Fastenzentrum Mecklenburg-Vorpommern
Fastenzentrum Mecklenburg-Vorpommern

Fasten nach F.X. Mayr

Franz Xaver Mayr wurde 1875 in Österreich als Sohn eines Viehbauern in der Steiermark geboren.

Während seiner beruflichen Laufbahn beschäftigte sich Mayr viel mit der Darmträgheit seiner Patienten und entwickelte mit seinen positiven Erfahrungen die F.X. Mayr-Kur. Er erlangte international große Aufmerksamkeit. Auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn verfasste er das Basiswerk „Diagnostik der Gesundheit“, mit der er für viele kontroverse Diskussionen sorgte. Im Jahre 1965 starb Franz Xaver Mayr im respektablen Alter von 91 Jahren.

 

Die Mayr-Kur besteht aus 3 wichtigen Säulen:

 

Schonung

So wie sich ein verletztes Tier zurück zieht oder ein gebrochener Arm in Gips kommt um in Ruhe heilen zu können, so benötigt der Darm eine Ruhe- und Entlastungsphase, in der er sich regnerieren kann.

 

Säuberung

Folgender Vergleich soll helfen eine visuelle Vorstellung zu bekommen:

Die Mülltonne ist voll, aber kein Müllauto kommt um sie zu holen. Die Katastrophe ist kaum abzusehen, da die Müllberge schnell einer stinkenden, gärenden, Krankheit erregenden Kloake gleich kämen. Ähnliches passiert in unseren Därmen, ohne dass wir davon etwas spüren. Mayr spricht von Scheingesundheit, da schleichende Vergiftung erst spürbar wird, wenn aus der inneren Mülldeponie Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Depressionen, Burn out, Rheuma, Gicht, Krebs Unfruchtbarkeit usw. entstehen.

Säuberung heißt also: Entgiftung, Entschlackung, Entsäuerung des gesamten Körpers. Dabei werden Schadstoffe durch Aufnahme von Bittersalz und einer Trink-Kur aus Wasser und/oder Kräutertee aus dem Organismus geschwemmt.

 

Schulung

Unsere schnelllebige Zeit lässt oft kaum Raum zu genießen. Es ist wichtig wieder bewusst langsam und oft genug zu kauen um Speicheldrüsen zu aktivieren. Sie sind oft verschlackt und verklebt wie Zündkerzen in einem Auto. Die Bauchspeichelsdrüse arbeitet so wieder besser und die Sättigungsreflexe werden trainiert.

 

Die Mayr-Kur besteht aus der Milch/Semmeldiät. Bei Milch oder Weizenmehlun-verträglichkeit können ersatzweise Dinkelsemmeln, Reiswaffeln und Kräutertee verabreicht werden. Eine tägliche Bauchmassage nach F.X. Mayr rückt alle Bauchorgane wieder an die richtige Stelle und lösen alten Ballast.

 

Natürlich gehört auch, wie bei allen anderen Kuren, ein Bewegungs- und Entspannungsprogramm zum Tagesablauf.

 

 



Wir sind für Sie da!

Fastenzentrum-Mecklenburg Vorpommern



Ansprechpartnerin:

Alona Hochmuth-Schulte

Zylinderberg 13

17209 Zislow

Telefon: 039924-79847

Fax:      039924-79943

Mobil:    0172-6794550

E-Mail:  info@fastenzentrum- mv.de

 

 

 

            

Aktuelles

Infothek

In unserer Infothek möchten wir Ihnen typische Fragen zum Fasten beantworten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fastenzentrum Mecklenburg-Vorpommern